21. August 2009

Neue Leidenschaft
















Häkelblümchen sind nicht nur hübsch, sondern auch praktisch.
Nehmen Flecken den Schrecken und sind mit wenigen Stichen
oder mit einer kleinen Sicherheitsnadel ganz schnell da,
wo man sie braucht.
Ich kann im Moment nicht genug davon kriegen :-)...und chic
fand ich bunte Blümchen, unschwer auf dem Foto ganz oben zu erkennen, bereits 1974.

Kommentare:

  1. Hallo Miss Blümchen, ich finde die Blumen todschick. Und das Foto sowieso.

    AntwortenLöschen
  2. ja, die sind sehr hübsch, selbst gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo macsoapy, vielen Dank "für die Blumen" :-)
    Bisher trug ich die ja in groß nur an Strickmützen, seitdem ich bei DaWanda auf den Geschmack gekommen bin, wird das langsam zur Sucht.

    Jetzt suche ich nur noch nach Margariten, um mir (ein Traum seit der Kindheit) wie die lustige Yvonne aus der "Olsenbande" einen blütenumrankten großen Ausschnitt damit verzieren kann:
    http//www.mdr.de/I/5513256-high.jpg
    Die Frau hat mich modisch doch etwas geprägt.
    Frau Elster aber auch;-)

    @Evgenia: Ich mach zwar vieles selbst, Häkeln und Stricken sind mir aber zu langweilig. Die Blümchen sind für ganz wenig Geld bei ebay ersteigert. Und: ich habe es schon wieder getan...

    AntwortenLöschen
  4. http://www.mdr.de/I/5513256-high.jpg

    Ist der hoffentlich funktionierende Link zu Yvonne :-)Sonst bitte selbst unter Yvonne Olsenbande selbst Bilder suchen:-)Es gibt von ihr ganz tolle Outfits, ich mag sie noch heute und geh auch so auf die Straße. Manchmal zumindest...

    AntwortenLöschen
  5. Hi, ich bin total neidisch auf diese chice Blümchen - und so viele. Gruß Franca

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, nicht neidisch werden, sondern entweder lustig häkeln lernen oder bei einer der zahlreichen "Häkeldamen" welche bestellen und sich darüber freuen, freuen, freuen...
    Blümchen machen glücklich:-)

    Habe übrigens schon viele verarbeitet: als Fleckentarnung, Anstecker, Schlüsselbandbehübschung...Und eine werde ich einer netten Kollegin zum Anstecken schenken...

    AntwortenLöschen